Blackmagic URSA Mini 4K Digital Cinema Kamera (EF-Mount)
  • 2110000547653
  • Blackmagic URSA Mini 4K Digital Cinema Kamera (EF-Mount) - Schrägansicht
    Hinteransicht - Optionales Zubehör nicht inkludiert
    Schrägansicht - Optionales Zubehör nicht inkludiert
    Schrägansicht - Optionales Zubehör nicht inkludiert

    Ihre Bezahlungsmöglichkeiten

    Ihre Versandarten

    Zahlungsarten Versand

    Produkt Highlights

    • EF-Mount: Zur Nutzung Ihrer Canon EF Objektive
    • Eingebauter ND-Filter, Nonstop-Aufzeichnung
    • Einstellungen flink auf der Schulter justieren
    • Ausklappbarer Touchscreen für optimale Bedienung
    • Hochentwickelte URSA Mini Software
    3.249,90 €

    inkl. MwSt. zzgl. Versand

    Dieses Produkt ist nicht lagernd. Lieferzeit ca. 5-10 Tage.

    Blackmagic URSA Mini 4K Digital Cinema Kamera (EF-Mount)
    3.249,90 €

    Ihre Bezahlungsmöglichkeiten

    Ihre Versandarten

    Zahlungsarten Versand
    Die welterste Digitalfilmkamera mit den Features und Bedienelementen einer professionellen... mehr

    "Blackmagic URSA Mini 4K Digital Cinema Kamera (EF-Mount)"

    Die welterste Digitalfilmkamera mit den Features und Bedienelementen einer professionellen Broadcastkamera

    Die URSA Mini Pro vorgestellt: Diese professionelle digitale Filmkamera liefert neben der brillanten Bildqualität der URSA Mini 4.6K auch noch den Leistungsumfang und die Bedienelemente einer herkömmlichen Broadcastkamera! Sie profitieren von einer Vielzahl an Bedienelementen an der Kameraseite, die so platziert sind, dass Sie die meisten Einstellungen blind anpassen können, ohne je den Blick von der Action abzuwenden. In die URSA Mini Pro stecken zudem interne ND-Filter, eine Statusanzeige und ein neuer revolutionärer Wechselmount. Er ermöglicht Ihnen je nach Bedarf den Einsatz von fotografischen EF‑Objektiven sowie von PL-, B4- und F-Bajonett-Objektiven. Die URSA Mini Pro zeichnet mit bis zu 60 fps auf. Darüber hinaus wartet sie mit dualen CFast‑2.0- und SD/UHS‑II-Karten-Rekordern auf. Dank ihres geringen Gewichts kann die URSA Mini Pro den ganzen Tag lang bequem eingesetzt werden. Ihre Bedienelemente sind extrem benutzerfreundlich und ihre Bildqualität ist sogar zehnmal so teuren Broadcastkameras weit überlegen.

    Die perfekte Kamera für Digitalfilm, Broadcasts, Liveproduktion und mehr!

    Eigentlich stecken in einer URSA Mini Pro gleich drei Kameras weil hier Top-Digitalfilmqualität mit den von Broadcastern benötigten Funktionen und Bedienelementen gepaart auftreten. Diese Kamera bietet sich für die verschiedensten Einsatzzwecke an: von High-End-Spielfilmen, TV-Shows und -Spots über Independent-Filme, Broadcastnews bis hin zu Studio- und Liveproduktionen! Die URSA Mini Pro liefert eine über Ultra HD 4.6K hinausgehende Auflösung, 15 Blendenstufen Dynamikumfang – und das alles bei einem extrem breiten Farbumfang und mit DaVinci Farbverarbeitung. So erfassen Sie immer Bilder von kinotauglicher Qualität. Der hochkompakte Body mit den Bedienelementen einer Broadcastkamera und ihre hochentwickelte Bediensoftware machen das Setup und Handling dieser Kamera schneller als bei jeder anderen. Ob beim Filmen auf dem Sprung, am Set oder On Location, die URSA Mini Pro liefert Ihnen die Bildqualität und Funktionalität, wie sie für die Arbeit an Projekten aller Art gebraucht wird.

    Große Kamerafunktionen in einem federleichten, mobilen Design!

    Die URSA Mini Pro wurde nach der Devise konzipiert, es muss alles rein, was an einer Freihandkamera gebraucht wird, damit Sie sie überall hin mitnehmen können! Im Gegensatz zu billigen Plastikkameras wurde ihr ausgewogenes Gehäuse aus einer extrem robusten Magnesiumlegierung gefertigt. Die URSA Mini Pro ist eine wahre Profi-Kamera mit kompletter Redundanz für jedes Bedienelement, sogar den Ein- und Ausschalter! Die vertrauten Broadcast-Schalter- und Bedienelemente erlauben das Ändern von Einstellungen, ohne die Kamera von der Schulter nehmen zu müssen. Ein externes Status-LCD mit hoher Sichtbarkeit zeigt Ihnen relevante Drehinfos an und auf dem 4-Zoll-Ausklappbildschirm können Sie Shots beurteilen. Da braucht sich niemand mit einem zusätzlichen Onset-Monitor abzubuckeln! Sie bekommen professionelle Anschlüsse wie 12G-SDI, XLR-Audio, ein integriertes hochwertiges Mikrofon und mehr. Zwei optionale Extras bringen noch mehr Flexibilität: Mit einem Schulter-Kit bestückt können Sie die Kamera im Nu vom Stativ auf die Schulter nehmen. Ein URSA Studio Viewfinder funktioniert Ihre URSA Mini Pro bei Bedarf in die ultimative Live-Produktionskamera um!

    Eingebaute ND‑Filter - Hochqualitative Neutraldichtefilter mit IR-Kompensierung!

    Mit den in die URSA Mini Pro verbauten Neutraldichtefiltern (ND) drosseln Sie die auf den Sensor treffende Lichtmenge im Handumdrehen. Die auf die Kolorimetrie der URSA Mini Pro ausgelegten Filter für 2, 4 und 6 Blendenstufen zusammen mit der Farbverarbeitung der URSA Mini Pro geben Ihnen selbst bei sehr kontrastreichen Bedingungen zusätzlichen Spielraum. Auf diese Weise erzielen Sie mit unterschiedlich kombinierten Blenden und Verschlusswinkeln eine geringere Schärfentiefe oder spezifische Bewegungsunschärfen – und zwar bei breiter gefächerten Lichtverhältnissen. Die IR-Filterung ist speziell dafür ausgelegt, dass proportional zum reduzierten sichtbaren Licht auch der entsprechende Infrarotanteil beseitigt wird. Dies eliminiert die durch die meisten ND-Filter verursachten Infrarot-Kontaminierungen im Bild. Bei den ND-Filtern – auch Graufilter genannt – handelt es sich um echte optische Filter, die mit einem Präzisionsmechanismus positioniert werden. Das geht mit dem ND-Filterrad ganz flink. Die Filtereinstellungen lassen sich als ND-Wert, Anzahl der reduzierten Blendenstufen oder Bruchzahl anzeigen.

    Vertraute Bedienelemente - Einstellungen flink justieren mit der Kamera auf der Schulter

    Wie die besten Broadcast-Kameras der Welt bietet die URSA Mini Pro über eigenständige Bedienelemente direkten Zugriff auf die wichtigsten Kameraeinstellungen. Tasten, Schalter und Regler sind logisch angeordnet und können so mühelos blind ertastet werden, während Ihre Augen auf den Sucher fixiert bleiben. Passen Sie also Einstellungen wie ND-Filter und Frameraten an, ohne den Touchscreen auszuklappen oder die Kamera von der Schulter zu nehmen.

    Auswechselbarer Objektivanschluss - Kompatibel mit EF-, PL-, B4- und F-Bajonett‑Objektiven

    Für unterschiedliche Projekte braucht man unterschiedliche Objektive. Deshalb ist die URSA Mini Pro mit einem neuen Wechselmount ausgestattet. So lassen sich für normale Jobs fotografische Objektive einsetzen und wenn ein Auftrag für einen Highend-Film reinkommt, können Sie zu einem PL-Mount für Kinoobjektive wechseln.Das ist mit der URSA Mini Pro ein Kinderspiel, weil man mit dem entsprechenden Mount in fliegendem Wechsel EF-, PL-, B4- und F-Objektive aufstecken und die Kamera mit der denkbar größten Auswahl professioneller Objektive kompatibel machen kann. Arbeiten Sie so wahlweise mit hochwertigsten fotografischen EF- oder
    F-Bajonett-Objektiven, großen PL-Kinoobjektiven, ja sogar mit B4-Broadcastobjektiven – und das mit ein und derselben Kamera! Die URSA Mini Pro wird mit einem
    EF-Mount geliefert. PL-, B4- und F-Objektivanschlüsse sind separat erhältlich. Mit der URSA Mini Pro erhalten Sie eine mit nahezu allen professionellen Objektiven einsetzbare Kamera. Das gibt Ihnen die Möglichkeit, das passende Objektiv für den aktuellen Zweck zu verwenden.

    Statusanzeige - Kritische Drehdaten am hellichten Tag sichtbar!

    Die Statusanzeige ist ein auf höchste Bildschirm-Sichtbarkeit getrimmtes LCD, das selbst bei hellem Tageslicht gut erkennbar ist. Die Statusanzeige zeigt Infos an wie Aufzeichnungs- und Referenztimecode, aktuelle Bildwechselfrequenz, Verschlusswinkel, Blendenöffnung, Weißabgleich und ISO- und Blendenwerte. Auch ein Akkuindikator, der Karten-Aufzeichnungsstatus und Audiopegelmeter fürs Monitoring werden dargestellt. Die Hintergrundbeleuchtung des Bildschirms kann beim Filmen in Niedriglichtsituationen aktiviert werden, im Freien bei grellem Licht schaltet man sie aber besser wieder aus. Der so jeweils verstärkte Kontrast macht das Display in jeder Situation gut lesbar!

    Kinoreifer 4.6K‑Sensor - Brillante Digitalbilder mit einer Dynamik von 15 Blendenstufen erfassen!

    In puncto Bildqualität tut sich die URSA Mini Pro mit einer Auflösung und einem Dynamikumfang hervor, die sogar analogem Kinofilmmaterial alter Schule weit überlegen sind. Der 4.6K-Bildsensor dieser Kamera erfasst bis zu 4608 x 2592 Bildpunkte – das ist mehr als bei voller DCI 4K‑Auflösung! Der Sensor bietet einen Dynamikumfang von beachtlichen 15 Blendenstufen. Damit ist er perfekt für Projekte in High Dynamic Range (HDR). Interne Aktivkühlung gewährleistet einen maximalen Dynamikumfang und geringes Rauschen. Ihnen gibt das bestechend klare Bilder mit unglaublicher Feinzeichnung in dunklen Schatten- und hellen Lichterbereichen. Wer mit etwas weniger Performance auskommt oder knapp bei Kasse ist, hat die Wahl des preisgünstigeren URSA Mini 4K Modells mit einem Dynamikumfang von 12 Blendenstufen.

    Fortschrittliche Kolorimetrie - Enormer Farbumfang und Farbverarbeitung höchster Präzision

    Der verblüffend breite Farbumfang der URSA Mini Pro erfasst einen größeren Anteil des sichtbaren Farbspektrums als Rec.2020 – und selbst der ist schon erheblich größer als der Digitalkino-Farbraum DCI-P3! Hier prozessiert Blackmagic Design Farbverarbeitung der dritten Generation die Rohdaten vom Sensor. Das ermöglicht sagenhaft lebensechte Hauttöne, eine natürliche Farbwiedergabe und einen enormen Dynamikumfang. Ob Sie einen Hollywood-Blockbuster, Indie-Film, Highend-Werbespot oder eine Broadcast-Fernsehshow drehen, die von der URSA Mini Pro mitgebrachte Kombination von Auflösung, Dynamik und Farbumfang liefert atemberaubend detailreiche, authentische Bilder!

    Bei hohen Frameraten aufnehmen - Actionbilder mit geschmeidigem Bewegungsfluss

    Die URSA Mini Pro kann bei hohen Frameraten filmen und das Material in der Framerate für den Schnitt wiedergeben – als Resultat erhalten Sie kristallklares Zeitlupenvideo. Stellen Sie die Kamera wahlweise auf die standardmäßig fürs Filmen verwendete Framerate ein oder geben Sie eine Off-speed-Framerate vor. Der Wechsel erfolgt durch einfaches Drücken einer Taste am Kameragehäuse – so kann man für den Dreh blitzschnell zwischen Standard- und hohen Frameraten hin und her schalten. Die URSA Mini Pro meistert Aufzeichnungen in voller 4.6K-Auflösung bei bis zu 60 Vollbildern pro Sekunde!

    Nonstop‑Aufzeichnung - Funktioniert ebenso mit CFast- wie auch mit SD‑Karten!

    Die URSA Mini Pro hat neben dualen CFast-2.0-Rekordern auch noch duale UHS-II/SD-Kartenrekorder an Bord. Das lässt Sie Ihr bevorzugtes Speichermedium auswählen. CFast-Karten sind ideal für vollaufgelöste RAW-Aufzeichnungen geeignet. Preiswerte handelsübliche SD- und UHS-II-Karten taugen hingegen bestens für Ultra-HD-Dateien in ProRes und Dateien in Blackmagic RAW 8:1 und 12:1. Einfach den Medientyp auswählen, Karte rein und los geht der Dreh! Duale Kartenschächte für beide Medientypen machen Schluss mit erzwungenen Drehstopps: Ist eine Karte bespielt, wird einfach auf der anderen weiter aufgezeichnet. Sie können sogar mitten im Aufzeichnungsbetrieb die bespielte Karte durch eine leere ersetzen! Die URSA Mini Pro erfasst Dateien für die optimalste Qualität überhaupt in verlustfreiem 12-Bit Blackmagic RAW oder CinemaDNG. Oder für unkomplizierte Postproduktions-Workflows mit minimalem Speicherbedarf in 10-Bit ProRes!

    Integriertes Monitoring - Ausklappbarer Touchscreen für Bildkontrolle und Kamerasteuerung!

    Der in die URSA Mini Pro eingebaute 4-Zoll-Touchscreen zum Ausklappen und der entsprechende 5-Zöller der URSA Mini sind extrem helle, hochauflösende Farbbildschirme. Beide bieten einen breiten Betrachtungswinkel und sind ideal, um am Set Einstellungen zu kontrollieren und zu beurteilen. Der Bildschirm zeigt Ihnen auf Wunsch auch ein eingeblendetes Head-up-Display (HUD) an – mit relevanten Infos wie Format, Framerate, Timecode, ISO-Wert und mehr. Sogar ein Histogramm, Kartenaufzeichnungsstatus-Indikatoren und Audiometer stehen zur Verfügung! Über den Ausklapp-Touchscreen können Sie die fantastische neue URSA Mini Betriebssoftware verwenden. Das gibt Ihnen blitzschnellen Zugriff auf sämtliche Kamerafunktionen, die Integrationsfeatures für ATEM Broadcastmischer für Live-Broadcasts, eine digitale Filmtafel und mehr!

    Hochentwickelte URSA Mini Software - Die schnellste und bedienfreundlichste Kamerasoftware überhaupt!

    Alle Kameras der URSA Mini Familie glänzen mit einer neuen Benutzeroberfläche, die Ihre Arbeitsweise revolutionieren wird! Die ausgeklügelte Kamerabetriebssoftware reagiert auf simple Tipp- und Wischgesten, über die man sämtliche Features steuert und aufs Setup, die digitale Filmtafel und vieles mehr zugreift. Sie bekommen eine leistungsstarke und superschnelle Software mit einem einzigartigen Head-up-Display, über das häufig genutzte Funktionen jederzeit im wahrsten Sinne des Wortes zum Greifen nah sind. Tippen Sie einfach auf das jeweilige Bildschirm-Icon und passen Sie Einstellungen wie Audiopegel, Weißabgleich, Verschlusswinkel u. v. m. an! Sofort erscheinen Schieberegler und Steuerelemente, mit denen Sie Anpassungen vornehmen können, ohne sich vorher durch unzählige Menüs arbeiten zu müssen. Die neue digitale „Slate“ beschleunigt die Eingabe von Metadaten dank des integrierten Wörterbuchs, den Vervollständigungsvorschlägen und einer Bildschirmtastatur. Noch nie war das Handling einer professionellen Digitalfilmkamera so schnell!

    Camera Control per Bluetooth - Kreieren Sie Ihre eigenen Apps mit der neuen API

    Alle URSA Mini Pro Kameras verfügen über integrierte Bluetooth-Konnektivität. Darüber lassen sich Befehle aus Entfernungen von bis zu 10 Metern senden und empfangen. Blackmagic Design hat zudem ein neues offenes Protokoll und eine API sowie Beispielcode für eine iPad-App veröffentlicht, über die sich die URSA Mini Pro steuern lässt. Programmieren Sie sich also Ihre ganz eigenen Lösungen für die Kamerafernsteuerung, Digital-Slate-Apps, Softwares für die Farbkorrektur aus der Ferne und vieles mehr. Den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt. Diese Technologie ebnet den Weg für komplett neue Workflows, die es vorher so nicht gab. Stellen Sie sich vor, eine App für Timecode-Jam-Sync und Trigger-Aufzeichnung zu kreieren, damit Kameras Videomaterial mit den passenden Metadaten auf ihre internen Speichermedien aufzeichnen – und das alles zeitgleich!

    Weiterführende Links zu "Blackmagic URSA Mini 4K Digital Cinema Kamera (EF-Mount)"

    Kamera-Features

    Effektive Sensorgröße

    25,34 mm x 14,25 mm (Super 35)

    Objektivanschluss

    EF-Mount inbegriffen. Mit optionalen PL-, B4- und F-Mounts auswechselbar

    Blendensteuerung

    Elektronische Steuerung kompatibler Objektive über die Pole am EF-Mount oder den 12-poligen Broadcastanschluss

    Dynamikumfang

    15 Blendenstufen

    Aufnahmeauflösungen

    4608 x 2592, 4608 x 1920 (4.6K 2.40:1), 4096 x 2304 (4K 16:9), 4096 x 2160 (4K DCI), 3840 x 2160 (Ultra HD), 3072 x 2560 (3K anamorphotisch), 2048 x 1152 (2K 16:9), 2048 x 1080 (2K DCI), 1920 x 1080

    Frameraten

    Die maximale Sensor-Framerate richtet sich nach der Auflösung und dem Codec, die selektiert sind. Projekt-Frameraten von 23,98; 24; 25; 29,97; 30; 50; 59,94 und 60 fps werden unterstützt. Off-speed-Frameraten bis zu 60p in 4.6K, 120p im 2K-Fenstermodus

    Eingebaute ND-Filter

    ND-Filterrad zum Einstellen der vier möglichen ND-Filterpositionen in Blendenstufen: „Clear“ (kein Filter), „2 Stops“, „4 Stops“ und „6 Stops“

    Fokussierung

    Die Fokustaste aktiviert die Peaking-Funktion. Autofokus bei kompatiblen Objektiven verfügbar

    Blendensteuerung

    Blendenrad und Touchscreen-Schieberegler für manuelle Justagen der Blendenöffnung elektronisch steuerbarer Objektive; Blendentaste für sofortige automatische Blendeneinstellungen kompatibler Objektive zur Vermeidung abgeschnittener Pixel im „Film“-Modus. Belichtungsautomatik basierend auf durchschnittlichem Szenenkontrast im „Video“-Modus

    Bildschirmabmessungen

    4 Zoll

    Bildschirmtyp

    LCD mit kapazitivem Touchscreen

    Metadatenunterstützung

    Automatische Objektivdatenübernahme elektronischer EF-, B4- und i/-Technology kompatibler PL-Objektive. Automatische Speicherung von Kameraeinstellungen und Filmtafeldaten wie Projekt, Szenennummer, Take und spezielle Notizen

    Bedienelemente

    Touchscreen-Menüs auf 4-Zoll-Bildschirm. Tasten für weitere Funktionen. 2 zuweisbare Shortcut-Tasten

    Timecode-Generator

    Hochakkurater Timecode-Generator. Zeitabweichung alle 19 Stunden beträgt weniger als einen Frame

    Anschlüsse

    Videoeingänge insgesamt

    1 SDI

    Videoausgänge insgesamt

    1 SDI, 1 SDI-Monitoring

    SDI-Raten

    1,5G, 3G, 6G, 12G

    Analogaudio-Eingänge

    2 XLR-Analogaudio-Eingänge, umschaltbar zwischen Mikrofon- und Leitungspegeln sowie AES-Audio. Unterstützt Phantomspeisung

    Analogaudio-Ausgänge

    1 x 3,5mm-Kopfhörerbuchse, unterstützt iPhone-Mikrofon für Talkback

    Referenzeingänge

    Tri-Sync, Black Burst, Timecode

    Fernbedienung

    2 x 2,5mm-LANC-Buchsen für Aufnahmestart/-stopp sowie Blenden- und Fokuseinstellung bei kompatiblen Objektiven

    Computer-Schnittstelle

    USB-Typ-C-Buchse für Softwareaktualisierungen

    Audio

    Mikrofone

    Integriertes Stereomikrofon

    Eingebaute Lautsprecher

    1 Monolautsprecher

    Normen

    SD-Videonormen

    Keine

    HD-Videonormen

    1080p/23,98; 1080p/24; 1080p/25; 1080p/29,97; 1080p/30; 1080p/50; 1080p/59,94; 1080p/60; 1080i/50; 1080i/59,94; 1080i/60

    Ultra-HD-Videonormen

    2160p/23,98; 2160p/24; 2160p/25; 2160p/29,97; 2160p/30; 2160p/50; 2160p/59,94; 2160p/60

    SDI-Konformität

    SMPTE 292M, SMPTE 424 Level B, SMPTE 2081-1, SMPTE 2082-1

    SDI-Audioabtastfrequenz

    48 kHz und 24 Bit

    Medien

    Speicherträger

    2 CFast-Kartenschächte zum Aufzeichnen von 4.6K RAW und ProRes. 2 SD-UHS-II-Kartenschächte zum Aufzeichnen von HD- und Ultra-HD-Inhalten.

    Klicken Sie hier, um eine Liste kompatibler Datenträger abzurufen.

    Speicherträgerformat

    Formatiert Medien in ExFAT (Windows/Mac) oder HFS+ (Mac)

    Unterstützte Codecs

    Codecs

    Blackmagic RAW Constant Bitrate 3:1
    Blackmagic RAW Constant Bitrate 5:1
    Blackmagic RAW Constant Bitrate 8:1
    Blackmagic RAW Constant Bitrate 12:1
    Blackmagic RAW Constant Quality Q0
    Blackmagic RAW Constant Quality Q5
    CinemaDNG RAW, CinemaDNG RAW 3:1
    CinemaDNG RAW 4:1, Apple ProRes XQ QuickTime,
    ProRes 444 QuickTime, ProRes 422 HQ QuickTime,
    ProRes 422 QuickTime, ProRes 422 LT QuickTime, ProRes 422 Proxy QuickTime

    Steuerung

    Externe Steuerung

    Blackmagic SDI Control Protocol, iPad-Steuerung, Bluetooth-Steuerung, 2 x 2,5mm-LANC-Anschlüsse für Objektiv- und Aufnahmesteuerung

    Farbkorrektor

    Farbkorrektor

    DaVinci YRGB

    Talkback und Tally

    Talkback

    SDI-Kanäle 15 und 16, und iPhone Headset

    Live-Tally-Anzeigen

    Tallys auf dem LCD, URSA Viewfinder und URSA Studio Viewfinder

    Speicher-Features

    Speichertyp

    2 CFast-2.0-Karten

    2 x SD-UHS-II-Karten

    Speicherraten

    Speicherratenberechnung basierend auf 30 Frames pro Sekunde

     

    4608 x 2592

    Blackmagic RAW 3:1 – 183 MB/s
    Blackmagic RAW 5:1 – 110 MB/s
    Blackmagic RAW 8:1 – 68 MB/s
    Blackmagic RAW 12:1 – 46 MB/s
    Blackmagic RAW Q0 – 110–274 MB/s *
    Blackmagic RAW Q5 – 27–78 MB/s **
    CinemaDNG RAW – 391 MB/s
    CinemaDNG RAW 3:1 – 183 MB/s
    CinemaDNG RAW 4:1 – 137 MB/s
    Apple ProRes XQ – 360 MB/s
    Apple ProRes 444 – 238 MB/s
    Apple ProRes HQ – 158 MB/s
    Apple ProRes 422 – 106 MB/s
    Apple ProRes LT – 73,5 MB/s
    Apple ProRes Proxy – 32,3 MB/s

    3840 x 2160

    Blackmagic RAW 3:1 – 127 MB/s
    Blackmagic RAW 5:1 – 76 MB/s
    Blackmagic RAW 8:1 – 48 MB/s
    Blackmagic RAW 12:1 – 32 MB/s
    Blackmagic RAW Q0 – 76–191 MB/s *
    Blackmagic RAW Q5 – 19–55 MB/s **
    CinemaDNG RAW – 273 MB/s
    CinemaDNG RAW 3:1 – 127 MB/s
    CinemaDNG RAW 4:1 – 95 MB/s
    Apple ProRes XQ – 250 MB/s
    Apple ProRes 444 – 165 MB/s
    Apple ProRes HQ – 110 MB/s
    Apple ProRes 422 – 73,6 MB/s
    Apple ProRes LT – 51 MB/s
    Apple ProRes Proxy – 22,4 MB/s

    1920 x 1080

    Blackmagic RAW 3:1 – 33 MB/s
    Blackmagic RAW 5:1 – 20 MB/s
    Blackmagic RAW 8:1 – 12 MB/s
    Blackmagic RAW 12:1 – 8 MB/s
    Blackmagic RAW Q0 – 20 bis 49 MB/s *
    Blackmagic RAW Q5 – 5–14 MB/s **
    CinemaDNG RAW – 70 MB/s
    CinemaDNG RAW 3:1 – 33 MB/s
    CinemaDNG RAW 4:1 – 24 MB/s
    Apple ProRes XQ – 62,5 MB/s
    Apple ProRes 444 – 41,25 MB/s
    Apple ProRes HQ – 27,5 MB/s
    Apple ProRes 422 – 18,4 MB/s
    Apple ProRes LT – 12,75 MB/s
    Apple ProRes Proxy – 5,6 MB/s

    Aufnahmeformate

    Blackmagic RAW Q0, Q5, 3:1, 5:1, 8:1 und 12:1 bei 4608 x 2592, 4608 x 1920, 4096 x 2304, 4096 x 2160, 3840 x 2160, 3072 x 2560, 2048 x 1152, 2048 x 1080 und 1920 x 1080 mit „Film“-, „Extended Video“- oder „Video“-Dynamikumfang

    Verlustfreies CinemaDNG RAW, RAW 3:1 und RAW 4:1 bei 4608 x 2592, 4608 x 1920, 4096 x 2304, 4096 x 2160, 3840 x 2160, 3072 x 2560, 2048 x 1152, 2048 x 1080 and 1920 x 1080 mit „Film“-Dynamikumfang

    ProRes bei 4608 x 2592, 4608 x 1920, 4096 x 2304, 4096 x 2160, 3840 x 2160, 3072 x 2560, 2048 x 1152, 2048 x 1080 and 1920 x 1080 mit „Film“-, „Extended Video“- oder „Video“-Dynamikumfang

    *

    Die für die „Constant Quality“-Einstellung Q0 angegebenen Speicherraten basieren auf Kompressionsverhältnissen von 2:1 bis 5:1 und dienen nur als Anhaltsanpunkt.

    **

    Die für die „Constant Quality“-Einstellung Q5 angegebenen Speicherraten basieren auf Kompressionsverhältnissen von 7:1 bis 20:1 und dienen nur als Anhaltsanpunkt.

    Die tatsächlichen Speicherraten hängen allein von den dargestellten Bildobjekten ab.

    Software

    Inbegriffene Software

    URSA Mini Operating System

    DaVinci Resolve Studio für Mac und Windows inklusive Aktivierungsschlüssel

    Blackmagic Camera Setup

    Blackmagic RAW Player

    Blackmagic RAW QuickLook Plugin

    Blackmagic RAW SDK

    Zuletzt angesehen